Nationaler Energie- und Klimaplan: begrüßenswerte ambitionnierte Ziele – konkrete Maßnahmen zur Umsetzung müssen folgen!

Votum Klima begrüßt ausdrücklich, dass Luxemburg mit dem NECP-Entwurf zentrale Herausforderungen des Klimaschutzes anerkennt und sich weitgehende Reduktionsziele gegeben hat. Jedoch: Eine zielführende Klimaschutzpolitik braucht konkrete Maßnahmen! Die derzeitige Politik der Regierung wird es nicht ermöglichen, diese Ziele zu erreichen. Im Gegenteil!

„Nationaler Energie- und Klimaplan: begrüßenswerte ambitionnierte Ziele – konkrete Maßnahmen zur Umsetzung müssen folgen!“ weiterlesen

Irland beschließt Divestment aus fossilen Energien – Wann folgt endlich Luxemburg?

Luxemburg, 19. Juli 2018 – Das irische Parlament hat in der vergangenen Woche den Beschluss gefasst, staatliche Investitionen in fossile Energien zu beenden. Irland ist damit der erste Staat weltweit, der das Divestment aus fossilen Energien konsequent umsetzt. Angesichts dieser historischen und wegweisenden Entscheidung fordert Votum Klima die luxemburgische Regierung auf, in Sachen Klimaschutz und Finanzpolitik endlich auch kohärent zu handeln. „Irland beschließt Divestment aus fossilen Energien – Wann folgt endlich Luxemburg?“ weiterlesen

Votum Klima begrüßt die neuen Zugpferde der EU-Klimapolitik

Auf ihrer Sitzung am 25.4.18 in Paris beschlossen die für die Klimapolitik zuständigen Minister von Frankreich, Deutschland, den Niederlanden, Schweden, Finnland, Portugal und Luxemburg, gemeinsam daraufhinzuarbeiten, dass die EU ihre Klimapolitik verstärkt, um eine Erwärmung über 1,5° C zu verhindern. Dies setzt voraus, dass die EU ihre Ziele für 2030 erhöht. „Votum Klima begrüßt die neuen Zugpferde der EU-Klimapolitik“ weiterlesen